WhatsSign - gast-webstudio

02423-407 961
Direkt zum Seiteninhalt
WhatsApp
sichere Nutzung für Firmen



WhatsSign hilft Dir WhatsApp beim Kunden zu nutzen
Viele Handwerker stehen seit dem 25.5.2018 vor dem rechtlichen  Problem,
WhatsApp beim Kunden nutzen zu dürfen. Mit WhatsSign holtst Du  Dir die Erlaubnis vom Endkunden.

Warum WhatsSign?









Über eine Milliarde Nutzer hat WhatsApp. Im privaten Bereich gibt es da keine rechtlichen Probleme von Nutzern untereinander.
Benutzen Sie Whats aber dienstlich oder auch von einem Firmenhandy, benötigen Sie das Einverständnis des Kunden, z.B.
wenn sie Kundendaten oder Bilder von der Kundenbaustelle, von dessen Geräten usw. an ihren Chef/in die Firma senden wollen.
Hier ist WhatsSign ihre optimale Lösung.

Das Problem ist,

wenn sie oder Ihr Mitarbeiter Kundendaten oder Bilder zur Bearbeitung versenden, werden diese Daten möglicherweise auch an Server außerhalb der EU, z.B. USA versandt. Und dies ist nach der neuen Datenschutzverordnung seit dem 25.5.2018 ohne Einwilligung des Kunden nicht zulässig. Diese brauchen sie, weil sie selbst bei WhatsApp keine Daten löschen können.

Hier noch Links von Veröffentlichungen zum Thema:






     
ACHTUNG:
Ohne Einverständnis kein WhatsApp

Die neue DSGVO macht es Unternehmen schwer, WhatsApp  beim Kunden zu nutzen. Videos, Bilder vom Einsatzort dürfen nicht mehr  mit WhatsApp gesendet werden. WhatsSign hilft Dir, die Einverständnis  vom Endkunden zu bekommen.


       
Am SmartPhone
unterschreiben lassen

Einfache Nutzung über Dein Smartphone beim Endkunden  vor Ort.
Einverständniserklärung in WhatsSign öffnen
und am Bildschirm  unterschreiben lassen.
       
Datenschutz ist wichtig.
Wir helfen Dir bei der WhatsApp Nutzung

Dank WhatsSign kannst Du die auf einer neutralen Plattform die Nutzung von WhatsApp schnell und einfach wieder holen.
Zurück zum Seiteninhalt